PRESS

Jazz Podium

"The Second Third Man" ft. Michael Brecker
[Remixed & Remastered]

(GERMAN)...Schalk anno '96 ist stark als Tüftler wie als (mit wunderbarem Ton) an den Wänden zum Fee Jazz kratzendes Stil-Chamäleon. Was ihn und Brecker verbindet, ist die Liebe zur komplexen Struktur und zur Freiheit in weiten Räumen. "High up to the Sky" erzählt das alles, der Titelsong auch, Breckers Glanz-Stück. Die Reinheit von Wolfgangs schnell fliessenden Linien und seine Macht, wie in "One for us" direkt ans Herz zu greifen, sind besonders beeindruckend. Deutlicher als in "150 Miles" laesst sich Schalksches Spacing kaum darstellen. In summa: '96 war alles schon da, die Kraft, die Zartheit, die Spannung, das breite Spectrum, das Feuer und die hypnotisierende instrumentale Meisterschaft.

By Alexander Schmitz

Read the complete article in the Jazz Podium September 2013 issue: http://www.jazzpodium.de/

 
 
 

OUT NOW!

Frame Up Music (2016)

WOLFGANG SCHALK GUITARS
ANDY LANGHAM
PIANO
CARLITOS DEL PUERTO
BASS
CLARENCE PENN
DRUMS

Available as CD, LP [160-G Audiophile Vinyl w/ Download Card] & Digital

>>LISTEN ON YOUTUBE>>


BUY FROM AMAZON HERE!